Titel Acker

Ein Theodor-Kramer-Soundwalk

Viertelfestival NÖ - Weinviertel 2013

Unterm Laub wohnt der Stamm, unterm Roggen der Grund,
unterm Rasen Gestein und Gewalt;
jedes Jahr, wann im Herbstwind die Stauden sich drehn
und die Kleestoppeln schwarz auf den Lößleiten stehn,
wird urplötzlich das Land wieder alt.

Wandern Sie durch die Felder rund um Niederhollabrunn, wo einer der bedeutendsten Lyriker Österreichs geboren wurde, und hören Sie dabei Texte, die durch diese herb-schöne Landschaft inspiriert wurden. Ihr Smartphone wird dabei zum Audio-Guide. Laden Sie einfach die kostenlose App auf Ihr Handy, stecken Sie die Kopfhörer an und unternehmen Sie den Spaziergang, wann immer Sie Lust dazu haben. Die App zeigt Ihnen den Weg und lässt Sie an den vorgesehenen Orten die Gedichte hören. Es sind insgesamt 25 Texte Theodor Kramers. Je nach dem, wie stramm oder gemütlich sie gehen, wird der Weg ungefähr zwei Stunden dauern. Zwischen den einzelnen Stationen lässt Ihnen die App Zeit, die Texte nachwirken zu lassen.

Hörprobe

 

Iphone mit Kramerbild und Iphone mit Landkarte

Hier erhalten Sie die App für iPhone

Hier erhalten Sie die App für Android

Hier gelangen Sie zu einer Web-App, die in Ihrem Browser läuft

 

Theodor Kramer, 1897 bis 1958, schrieb an die 12.000 Gedichte über das Leben von Proletariern, Landstreichern, Handwerkern, Knechten, Huren ... Er schrieb einfühlsame Rollengedichte und eigenwillige Landschaftslyrik. Thomas Mann nannte ihn "einen der größten Dichter der jüngeren Generation". Als Jude und Sozialdemokrat verfolgt, musste Kramer 1939 ins Exil. Nach dem 2. Weltkrieg war sein Werk lange Zeit vergessen. Heute setzt sich neben anderen Nobelpreisträgerin Herta Müller für Kramers Werk ein.

Dieses GeoPoetry Projekt wurde erdacht und ausgeführt von dem Schriftsteller, Schauspieler und Netzkünstler Martin Auer.

GeoPoetry Martin Auer Image Map

Der Wegweiser nach Niederhollabrunn

Die ausführliche Biographie auf der Seite der Theodor-Kramer-Gesellschaft

Kontakt: Allgemein - Support zur Lössland-App

Live Führungen

Als Alternative zum Wandern mit der App bietet der geborene Niederhollabrunner Harald Maria Höfinger Live Führungen an: Das Vorlesen von Gedichten, das Erzählen biografischer Lebensschritte und das Verknüpfen mit dem Dorf und der Landschaft, wird dem Gast, der durch sein Mitgehen und kommunizieren mit dem Führer in das Geschehen eingebunden ist, zu einem intensiven, den Geist und die Füße anregenden Erlebnis.

4 Termine für die Führung:

Die Führung ist kostenlos. Anmeldung bei Harald Maria Höfinger bis spätestens 12.00 Uhr des gewünschten Termins unter 0699/8141 2009.

Ein Projekt des Viertelfestivals 2013


Dank für Unterstützung:

Wappen Niederhollabrunn
Traubengarten Winkler
Kulturverein Niederhollabrunn
Fertinger Armaturen
Konditorei Poigner
KFZ-Werkstätte Wimmer
Lea Seidl Grafikdesign
Raiffeisenbank Niederhollabrunn
Medienmobil Bildungshaus Schloss Großrussbach
 

Links:
Wiener Literaturwanderwege
dort! Jüdisches Wien